WMO LAT LONG SENSOR STN STN STATION INDEX DEG/THS DEG/THS HT (M) HT (M) TYPE NAME
覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧
10149 53.533 9.833 13 5 HAMBURG-FINKENWEDER (MET II)

Zur Kategorie
MET II gehren alle Flugpl舩ze mit Kontrollzone (Luftraum D oder CTR), die nicht durch die Kategorie MET I erfasst werden.

Die Station dient nur fr die Piloten. Es findet keine Regelm葹ige Wetterbeobachtung statt.
In der Regel Montag ab 6 Uhr bis etwa 20 Uhr, ab und an an einem Samstag.
Die Wetterbeobachtung mit dem "Auge" bernimmt der jeweilige Mitarbeiter im Tower.

 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die Aufgabe der meteorologischen Sicherung der Luftfahrt. Auf Grundlage des Luftverkehrsgesetztes ァ 27e, f und internationaler Vorschriften (ICAO, WMO, EU) erbringt der DWD als zertifizierter und fr das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland benannter MET-Provider Flugwetterbetriebsdienste an den internationalen Verkehrsflugh臟en und Regionalflugpl舩zen u.a. den Wetterbeobachtungs- und Wettermeldedienst.

Die "Richtlinie zur Durchfhrung von Flugwetterdiensten an Flugpl舩zen mit Instrumentenflugbetrieb" des Bundesaufsichtamt fr Flugsicherung (kurz: Richtlinie Flugwetterdienste) regelt die Erfordernisse und unterscheidet dabei folgende vier Kategorien von Flugpl舩zen: